Das  älteste Haus
Hemsbachs -  und eines
der ältesten der Region,
ist uns ein Anliegen,
dem wir mit Freude
nachkommen.

Zur Geschichte des Hauses bitte auf das Bild klicken.

 

 


Bitte anklicken

Eine liebevolle, ins Detail gehende
Ausstattung, die dem Wesen
des Hauses gerecht wird.

            _____________________________

So ist dieser Ziegel, mit der eingeritzten
Jahreszahl 1691, der aus den
Tagen nach dem 30-jährigen Krieg
erhalten ist, an prominenter Stelle
in die Ziegelverkleidung über unserem
Ausschank  integriert

                        
__________________________________

___________________________

Die Grundstoffe  unserer
Gerichte  sind gekennzeichnet
durch Frische.
Wir kaufen sie, wo es möglich
ist, auf den Märkten der Region,
direkt vom Erzeuger.

Denn Frische und
Qualität bestimmen
den Geschmack 
der Speisen
grundlegend.

Der Koch des Hauses ist ausgebildeter
Küchenmeister, der in großen
Hotels gearbeitet hat .
Seine Wurzeln sind in der badischen
feinen Küche.
Im 
  hat er
seit 1991 einen eigenen,
unverwechselbaren Stil entwickelt, 
der von den Gästen des Hauses 
sehr geschätzt wird.
___________________________________
Frühling Sommer Herbst Winter

Den Jahreszeiten wird in unserer Küche Rechnung getragen.

So wird es Spargelspeisen
bei uns nur im Frühling geben, der Zeit, wo auf den Spargelfeldern der Region dieses kostbare Gemüse geerntet wird.

Die verschiedenen Zeiten
des Jahres bestimmen unseren
Speiseplan entscheidend mit.
___________________________

Diese Küche erhebt nicht
den überhöhten Anspruch
der 'Haute Cuisine' .
Sie will  bodenständig,
gut und fantasievoll sein,
und schöpft aus den
Angeboten des Umlandes,
das als die Speisekammer
unseres Landes gilt.
_______________________

In unserem Weinkeller
lagern nur reine Weine
guter Provenienzen
und Jahrgänge.
Wir wissen, bei wem 
und wann wir einkaufen.

Zu unserer Weinkarte